bisherige Aufführungen
aktuelles Stück
Kartenbestellung
Chronik
Newsletter
Startseite

Marco Schüller

Marco studiert Germanistik und Theologie in Aachen und möchte einmal ein guter Lehrer werden. Nebenbei träumt er davon, Schriftsteller zu sein und Millionen zu verdienen. In seiner freien Zeit liest er Bücher, was das Zeug hält (alles von Thomas Bernhard bis Stephen King). Die Schauspielerei ist für ihn leider noch ein seltenes Hobby, im Jahr 2001 spielte er , damals noch mit Bart, den technikverliebten Macho-Ehemann Neville Bunker in der Weihnachtssatire „Schöne Bescherungen“. Damit verscherzte er sich naturgemäß sämtliche Sympathien des weiblichen Geschlechts. Danach war zunächst ‚Schaffenspause’. Erst zur Aufführung des Kishon-Stücks „Zieh’ den Stecker raus, das Wasser kocht“, traute Marco sich wieder einmal auf die Bretter, die, wie man sagt, die Welt bedeuten – in der Maske des naiv-ehrlichen und etwas vertrottelten Malers Raphael Schlesinger.
Ecards der Aufführungen
Ensemble
Kontakt
Links
Awards
Startseite