bisherige Aufführungen
aktuelles Stück
Kartenbestellung
Chronik
Newsletter
Startseite

Hilfe, die Herdmanns kommen

von Barbara Robinson

Besetzung Presse-Echo

Klicken Sie auf die Fotos, um sie zu vergrößern

Unsere schönsten Theaterfotos können Sie als Ecards versenden


Besetzung

Bob Bradley: Clemens Bauer
Barbara Bradley: Christine Pitz
Betty Bradley: Susanne Milcher
Charley Bradley: Anke Pfaff
Ralf Herdmann: Christian Pfaff
Eugenia Herdmann: Christina Milcher
Leopold Herdmann: Florian Richards
Klaus Herdmann: Bastian Latz
Olli Herdmann: Andreas Herrmann
Hedwig Herdmann: Kathrin Preckel
Alice Wendlaken: Sandra Scheibe
Frau Armstrong: Thalia Decker
Frau Slocum: Annette Dohmen
Frau Clark: Uschi Faust
Frau Mc Carthy: Petra Stadelmaier
Maxine: Judith Malmes
Pfarrer Hopper: Herbert Schön
Elmar Hopper: Andrea Engels
Herbert: Susanne Kirchmeyer
David: Petra Berger
Beverly: Anke Hartmannn
Shirley: Andrea Thum
Juanita: Nicola Kontny
Doris: Alexandra Grendel
1.Feuerwehrmann: Herbert Schön
2.Feuerwehrmann: Heinz Milcher
Engelchor: Daniela Herpers
Christina Hoven
Judith Kontny
Jasmin Küffen
Isabelle Lenz
Claudia Savelsberg
Theresa Schwaderlapp
Hirten: Johanna Schmidt
Michael Derks
Stefan Derks
Carsten Jahn
Tobias Malmes
 
Bühnenbild: Helmut Grosser
Dorothee Körfer
Bühnenaufbau: Albert Lützeler
Heinrich Schwering
Josef Kehren
Maske: Monika Thum
Kostüme: Gertrud Lützeler
Requisite: Gaby Schön
Technik: Mario Creyels
Martin Derks
Mehmet Gönensay
Thorsten Schön
Stefan Thum
Souffleuse: Kathi Milcher
Spielleitung: Uschi Faust
Karla Preckel
Gesamtleitung: Heinz Milcher

Presseecho

"Herdmanns" begeisterten Breinig

"Lieber Gott ich danke dir, es sind keine Herdmanns hier, Jesus hat mich wirklich gern, denn er läßt die Herdmanns fern". So konnte der jüngste Sohn der Familie Bradley dem sonntäglichen Kirchgang immer noch etwas Gutes abgewinnen, denn in die Kirche kamen die schlimmen Herdmanns-Kinder nie.

Bis Charley ihnen einmal erzählte, daß es in der Kirche Süßigkeiten in Hülle und Fülle gebe, die Pfarrer Hopper, gespielt von Herbert Schön, kostenlos an die Kinder verteilt. Seitdem Charley diesen Fehler begangen hat, ist auch das Gotteshaus nicht mehr sicher vor den Herdmanns-Kindern gewesen. Und bei der nächsten Probe zum alljährlichen Krippenspiel, das diesmal statt von der hyperaktiven und unter der profilierungssüchtigen Frau Armstrong, die mit einem Knochenbruch im Krankenhaus liegt, von Barbara Bradley, Charleys Mutter, geleitet wird, erscheinen dann alle sechs Herdmanns und wollen prompt die Hauptrollen im Krippenspiel übernehmen.

Zuvor beschreiben die anderen Kinder die sechs, so wie sie sie bisher erlebt haben: "Die sind brutal, rauchen, klauen alles, was ihnen in die Quere kommt und sind auch sonst unausstehlich." Die Weihnachtsgeschichte kennen die Herdmanns gar nicht und deshalb muß Barbara Bradley (Christine Pitz) ihnen zuerst einmal erklären, wie sich die Geburt Jesu damals vor 2000 Jahren ereignet hat. In den Ohren der Herdmanns-Kinder klingt das ganze wohl eher wie ein Kriminalroman oder wie eine Action-Story, die es zu verwirklichen gilt. Die anderen Akteure des Krippenspiels sind allerdings erstaunt darüber, daß die Herdmanns zumindest das richtige Feindbild ausmachen können: König Herodes, der das liebe Jesuskind umbringen möchte, aber im Krippenspiel traditionsgemäß gar nicht mitspielt.

So wollen die hippig gestylten Gören dann auch noch durchsetzen, daß es eine Rolle als Herodes gibt. Das Krippenspiel soll nun kein Krippenspiel mehr sein, sondern ein Actionstück mit dem Titel "Die Rache von Bethlehem". Seitdem die Herdmanns im Krippenspiel die Hauptrollen übernommen haben, wollen die anderen Kinder überhaupt nicht mehr mitmachen, es gibt keine Mutter, die ihr Baby für die Rolle des Jesus-Kindes zur Verfügung stellt und so dient eine Puppe dem Zweck.

Mit der Inszenierung des Kinderbuches Hilfe, die Herdmanns kommen" von Barbara Robinson ist der Theatergruppe des Eifel- und Heimatvereins "Applaus" Breinig ein weiteres Mal ein großer Erfolg gelungen.

Die Mehrzweckhalle in Breinig war bis auf den letzten Platz besetzt, und die Lacher im Publikum blieben nicht aus. Auf der einen Seite der Hauptdarsteller stand die Familie Bradley, eine geradezu typische Familie, gespielt von Clemens Bauer, Christine Pitz, Susanne Milcher und Anke Pfaff, auf der anderen Seite die sechs Herdmanns-Kinder.

Den Darstellern der Herdmanns, Christian Pfaff, Christina Milcher, Florian Richards, Bastian Latz, Andreas Herrmann und Kathrin Preckel gelang es, dem Image dieser verworrenen Familie gleichzukommen.

Nicht zu vergessen auch die zahlreichen anderen Darsteller, die sich in ihren kleinen und großen Rollen bewährten, und die fleißigen Helfer hinter der Bühne. (Stolberger Nachrichten von Dezember 1995, Juliane Kern)

Ecards der Aufführungen
Ensemble
Kontakt
Links
Awards
Startseite